Kontakt    .    Anfahrt    .    Sitemap    .    Impressum Suche:
Zurück zur Startseite!
Start 100 Jahre Fußball Rad Ski Stockschützen Tennis Tischtennis Theater Turnen Volleyball Chronik Förderverein
Sie befinden sich hier: Fußball

Aktuelles
1. Herren
2. Herren
Jugend
AH
Chronik der Abteilung


SSV Wildpoldsried
Ski- und Sportverein
87499 Wildpoldsried
ssv.wildpoldsried@t-online.de

Chronik der Abteilung "Fußball"


Aufstiegsmannschaft 1964 


AH-Mannschaft 1975 


Damenmannschaft 1971 


E1-Jugend 1978 


E-Jugend 1973 


A-Jugend 1975 


Vor ca. 60 Jahren wurden in Wildpoldsried erstmals die Fußballstiefel geschnürt wurden. Nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges, als Freunde des Fußballspiels - allen voran Alois Zengerle - den Wiederaufbau dieser Sporart beharrlich vorantrieben.

Unvorstellbare Schwierigkeiten waren zu bewältigen, ehe sich der Fußballsport 1955 in Wildpoldsried fest etablierte. Der Spielplatz befand sich in der Mitte des Dorfes, dem heutigen Dorfpark. Später konnte ein Kirchengrundstück westlich der Bundesbahn als Sportplatz gepachtet werden.


Nun zum Spielbetrieb: Unter Abteilungsleiter Alois Zengerle wurden am Anfang hauptsächlich Freundschaftsspiele ausgetragen. 1957 formierte sich eine neue Mannschaft in der C-Klasse. Ein enormer Aufschwung setzte nun ein.

Durch den Einsatz von jungen, talentierten Spielern gelang bereits 1960 der Aufstieg in die B-Klasse und 1964 der erneute Aufstieg in die A-Klasse. Nun begann für die Wildpoldsrieder Fußballer ein Hoch, das acht Jahre anhalten sollte und mit der A-Klassen-Vizemeisterschaft im Spieljahr 1966/67 seinen Höhepunkt hatte.

Hervorragende Kameradschaft, Kampfgeist und Spielwitz zeichnete die von Eugen Schineis und später von Hans Weber trainierte Mannschaft aus. Um älteren Spielern, die noch Spaß am Fußballsport hatten, die Möglichkeit zu geben auch weiterhin dem runden Leder nachzujagen, wurde im Jahr 1965 eine sog. Altherrenmannschaft (AH) gegründet, deren größte Erfolge der mehrmalige Gewinn des Internationalen Bodeseederbys in Arbon und Steinach/Schweiz waren.


Eine Revolution für den Fußballsport war die Einführung von Damen - Fußballmannschaften in Deutschland. Im Jahr 1971 tat sich auch in Wildpoldsried das "schwache Geschlecht" zusammen und bildete eine Mannschaft.

Zuerst bestritten die Damen nur Freundschaftsspiele, doch später nahmen sie auch an einer offiziellen Verbandsrunde teil. Von "Nachwuchssorgen" geplagt bzw. wegen Spielermangel mußten die Mädchen Anfang der 80-er Jahre den Spielbetrieb wieder einstellen.


Selbstverständlich wurde in dieser Abteilung auch die Jugendarbeit nicht vernachläßigt. Immer wieder stellten sich erfahrene Leute zur Verfügung um den SSV - Nachwuchs an den Fußballsport heranzuführen. Die Jugendlichen spielten zuerst in Schüler- bzw. Jugendmannschaften, bis eine Umformierung im Jahr 1972 den gesamten Jugendbereich auf A bis F Jugendmannschaften erweiterte.

Die auftretenden Probleme bei den kleineren Vereinen bezüglich der fehlenden Spieler und Trainer wurden durch Bildung von Spielgemeinschaften gelöst.


Mit Beginn der 70er Jahre gelang es den Fußballern nicht mehr an frühere Zeiten anzuknüpfen. Nach dem Abstieg in die B-Klasse entwickelte sich die 1. Mannschaft zum sog. Fahrstuhl-Team, laufend im Wechsel zwischen B- und C-Klasse.

Mittlerweile hatte Alois Zengerle seinen Abteilungsleiterposten an Otto Springer abgegeben. Später leiteten Hans Reiter, Dr. Roman Kurth, Herbert Möckel, Karl Gabler, Xaver Wankerl, Karl Dlapal und Peter Dinauer die Fußballabteilung, bevor sie 2016 von Christian Reichart übernommen wurde.

© 2021 SSV Wildpoldsried - Alle Rechte vorbehalten.
made by Abele Informatik - www.ascana.de